search
top

Das musikalische Jahr 2011

Irgendwie fand ich das musikalische Jahr 2011 relativ schwach. Es gab nur wenig neue Musik, die mich wirklich mitgerissen hat bzw. Platten, die mich komplett und durchgehend überzeugt haben. Am ehesten wohl noch die neuen Veröffentlichungen von Radiohead und Modeselektor – aber sonst: viel Durchschnitt und Langeweile. Statt den besten Platten des Jahres gibt es daher hier nur die 5 besten Videoclips – und natürlich dürfen dabei auch die genannten nicht fehlen.

Los gehts:

Platz 5: Radiohead – Lotus Flower

 

Platz 4: Björk – Chrystalline

 

Platz 3: PJ Harvey – Let England Shake

 

Platz 2: Modeselektor (feat. Thom Yorke) – Shipwreck

 

Platz 1: Peter Licht – Neue Idee

 

Geneigte LeserInnen haben es sicherlich schon gemerkt: das PJ Harvey-Video ist bereits aus dem Jahr 2010, aber eben immer noch verdammt gut. Gerne hätte ich stattdessen auch ein Video der Beastie Boys gezeigt (die 2011 immerhin eine schöne, neue Platte auf den Markt gebracht haben), aber deren Revisited 15min-Video von Fight for your right ist nur als Teaser im Web zu sehen:

 

Last but not least vielleicht das schönste Video dieses Jahres. da es aber ein alter Song ist, gibts das vollkommen außer Konkurrenz:

The Edge (solo) – Love is blindness

top